Sport-Express

In der Liga-Zeitung berichten Trainer ber Aufstieg und Niedergang ihres Vereins und verdienen sich so pro ZAT ab 80 Worten 0,3 Punkte TK-Bonus. Ab 120 Worten sogar 0,4!

 Artikel schreiben « Vorherige1Nchste »

Eimer der Woche

ZAT 5, Fuchur fr FK Krasnodar am 19.06.2018, 20:08

Nach der Dmitri-Wassiljew-Medaille (in Silber) ist das eine neue Auszeichnung in der russischen Liga fr Trainer Fuchur und sein Team. Und das hat man sich ehrlich verdient. Dreimal ein taktischer Griff ins Klo, wobei zwei der 3 Resultate doch ein Runzeln auf der Stirn unseres bungsleiters hinterlassen und eine gewisse Verwunderung. Im richtigen Moment den Vierer rauslassen heit die Devise, aber das hat der werte Herr Verbandschef ja auch so empfohlen und sein Wille ist Gesetz. Das befolgt sogar der Co-Trainer eines GM-Teams und so wird aus einer mden Lokomotive ein Hochgeschwindigkeitszug. Aber das ist ja das Interessante an diesem Spiel und einmal mehr zeigt sich, da Erfolge nicht planbar sind. Nach 12 Gegentoren in 3 Spielen ist die Tabellenspitze erstmal in die Ferne gerckt und die schon beim letzten Mal angedeutete Formkrise ist offensichtlich. Beim Blick auf die Tabelle kann einem schon etwas bange werden, denn zum vorletzten Platz sind es nur noch 4 Punkte. Und wenn die Abwrtsspirale so weiter geht..... Aber nein, das werden wir nicht zulassen. Und auerdem steigt ja nur der Letzte ab und da mten wir uns ja schon gaaanz bld anstellen. Also, alles auf Grundstellung und ab jetzt geht die Saison erst los...

200 Wrter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Immer dran bleiben

ZAT 5, Andi von Hideta fr ZSKA Moskau am 19.06.2018, 13:16

Mit 21 Punkte ist die Mannschaft von Startrainer Andi von Hideta gut dabei an der Tabellenspitze. Andi von Hideta teilte in der letzten Pressekonferrenz dazu mit, dass sich damit das konsequente Spiel nach vorne im heimischen Stadion Woche fr Woche auszahlt. Das ist hoch erfreulich. Ist dies somit der Beweis dafr, dass die Mannschaft, die nahezu unverndert geblieben ist, in der vergangenen Saison doch weit unter ihren Mglichkeiten gespielt hat. Dies lag wohl demnach hauptschlich an der falschen Mannschaftsfhrung. Doch nun scheint alles anders. In den kommenden beiden Heimspielen mchte die Mannschaft wieder zeigen, was in ihr steckt und sich so weiter an dem oberen Tabellendrittel festbeien und Kontakt zur Spitze halten. In der WM Quali sieht es leider nicht so gut aus fr Startrainer Andi von Hideta und seine nepalesischen Fussballtalente. Zwar ist vermeintlich noch alles offen, doch bleibt wohl nur der 3. Platz und das Hoffen auf die anderen Gruppen. Mal schauen, was sich ergibt.

157 Wrter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Die Meute im Nacken

ZAT 4, Fuchur fr FK Krasnodar am 12.06.2018, 21:07

Mannomann, ist das anstrengend! Der FK Krasnodar ist zwar noch Tabellenfhrer, aber sage und schreibe 4 Verfolger hngen direkt dahinter. Chimki und Kasan punktgleich, ZSKA und Perm mit einem Punkt Abstand und auch Ural und Dynamo riechen noch an den Fleischtpfen. In der letzten Woche fing es zwar gut an, denn Perm konnte 3:0 besiegt werden, aber dann nahm sich das Team die erste Saisonkrise. Bei ZSKA wurde man mit 0:4 aus der WEB Arena gefegt. Das Erlebnis hinterlie einen nachhaltigen negativen Eindruck. Denn im nachfolgenden Heimspiel lag man gegen Jekaterinburg bereits mit 0:2 hinten, als man nochmal auf die Tube drckte, um zumindest noch eine Punkteteilung zu erreichen. Das 2:2 war dann nach 22 Siegen in Folge der erste Punktverlust im eigenen Stadion. Die nchsten Begegnungen werden auch nicht einfacher, Neben Neuling Lok heien die Gegner Dynamo Moskau und Rubin Kasan...

146 Wrter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Luft trotz Stre und Hektik

ZAT 4, Andi von Hideta fr ZSKA Moskau am 12.06.2018, 13:24

Die Saison luft noch immer sehr gut und voll nach Plan. Startrainer Andi von Hideta ist zwar stndig unterwegs, doch seine Mannschaft spielt so, wie er es sich gedacht hat. Alles luft nach Plan. In der Meisterschaft hat die Mannschaft alle vier Heimspiele sicher gewonnen. Da lie man nichts anbrennen. Auswrts konnte zudem das Derby in bei Lok Moskau mit einer starken Vorstellung 4:1 gewonnen werden. Wir bleiben also oben dran. Gerade ist auch Startrainer Andi von Hideta wiedergekommen von seiner Reise mit der nepalesischen Nationalmannschaft. Ein sicherer Sieg konnte im Stadion in der nepalesischen Hhe eingefahren werden. Mit 5:0 schickte mann die Mannschaft Neuseelands nach Hause auf die Insel. Anschlieend gabs zwar bei deren Nachbarn Australien eine schmeichelhafte 0:1 Niederlage, doch trotzdem ist die Mannschaft derzeit Tabellenfhrer in ihrer Gruppe. Wenn das so bleibt, ist man dabei bei der WM in Russland. Nepal also auf dem besten Weg und Startrainer Andi von Hideta schwimmt auf der Erfolgswelle.

161 Wrter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Alles nach Plan

ZAT 3, Andi von Hideta fr ZSKA Moskau am 05.06.2018, 08:43

Die Mannschaft von Startrainer Andi von Hideta setzt im Moment genau das um, was man in der Saisonpause besprochen und geplant hat. Sichere Heimauftritten sollen der Garant fr ein gutes Saisonergebnis sein. Dabei darf man sich nicht zu sehr verausgaben. Doch Krfte sparen kann man ja vordringlich bei Auswrtsspielen. Ohne Beachtung sollte dabei auch bleiben, dass sich der amtierende Meister Krasnodar bereits jetzt an der Tabellenspitze sonnt. Sollen sie sich doch im Glanze wiegen. Das kmmert uns wenig. Die Saison ist noch lang und abgerechnet wird am Schluss. So einfach ist das. Die erste Zwischenabrechnung gabs dagegen fr Startrainer Andi von Hideta in der WM-Quali. Mit Auenseiter Nepal hat man souvern den Einzug in die nchste Runde geschafft. Dort stehe ein Wechselbad der Fuballerlebnisse auf dem Programm. Einerseits sind da die Heimspiele im nepalesischen Hochland bei Eis und Schnee, andererseits sind da die Auswrtsspiele, die allesamt im Sden stattfinden. Mit den Gegner Fidschi, Neuseeland und Australien hat man die Platzhirsche der dortigen Region in der Quali-Gruppe. Das wird keine leichte Aufgabe. Doch nachdem die erste Runde so gut berstanden wurde, ist Startrainer Andi von Hideta guter Dinge.

187 Wrter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Satz mit x

ZAT 3, Fuchur fr FK Krasnodar am 04.06.2018, 22:30

..war wohl nix. Auch das erneute Aufeinandertreffen mit dem FK Chimki brachte nicht das erwnschte Ergebnis. Aber der Reihe nach. Nachdem das erste Gastspiel in Moskau bei Dynamo verloren gegangen war, stand nun das bei Torpedo auf dem Programm. Und nachdem bereits letzte Saison nach einem 0:1 ein 4:2 mitgebracht werden konnte, war man am 4.Spieltag sehr konzentriert und heimste diesmal einen 3:1 Erfolg ein. Es folgte das Heimspiel gegen Zenit. Hier hatten die Gste ihren Trainer zuhause gelassen, man munkelt, da er die Abfahrt des Vereinsbusses verpat hatte. Eine gewisse Fhrungslosigkeit merkte man den Zenit-Spielern auch an und so ergaben sie sich in ihr Schicksal und verloren mit 0:2 in Krasnodar. Und dann wieder nach Chimki. Zum gefhlten hundertsten Mal in den letzten Monaten trafen wir auf das Team von Trainer Toto, diesmal als Tabellenfhrer. Das schien aber den Gegner besonders zu motivieren und so gab es ein deutliches 0:3, aber, nix passiert. Die Tabellenfhrung konnte trotz der Niederlage gehalten werden.

168 Wrter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Weiter gehts zweigleisig

ZAT 2, Andi von Hideta fr ZSKA Moskau am 30.05.2018, 08:47

Startrainer Andi von Hideta ist mit seiner Mannschaft ein guter Start in die neue Saison gelungen. Mit souvernen Heimsiegen konnte man im heimischen Stadion die Fans des Armeesportklubs berzeugen. Da steht die Auswrtsniederlage hinten an. Zudem hatte Startrainer Andi von Hideta ja bereits vor der Saison angekndigt, dass die Mannschaft sich in erster Linie darum bemhen msse, im heimischen Stadion zu berzeugen. Und das hat sie bereits zu Saisonbeginn eindrucksvoll gezeigt. Somit steht man schon mal ganz gut auf dem 2. Tabellenplatz hinter Stadtrivale Dynamo Moskau. Genau diese Mannschaft empfngt man im kommenden Heimspiel. Da wird also ordentlich gespielt werden mssen. Versprochen haben es die Spieler und der Trainer den Fans jedenfalls. Startrainer Andi von Hideta ist es indessen gelungen, auch mit der nepalesischen Nationalmannschaft die erste Qualirunde zur WM gut zu berstehen. In der Gruppe belegte man den 1. Tabellenplatz und ist damit fr die 2. Runde qualifiziert. Genauso machte es auch der russische Trainerkollege Fuchur mit der heimischen Nationalmannschaft Russlands. Bei den bisherigen Qualifikationsspielen kamen immerhin bereits 3 Akteure von ZSKA Moskau zum Einsatz. Somit kann Startrainer Andi von Hideta weiterhin zweigleisig fahren. Man ist in der Meisterschaft und in der WM-Quali gut dabei.

196 Wrter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Ungewohnt

ZAT 2, Fuchur fr FK Krasnodar am 27.05.2018, 11:43

Eine Niederlage zum Auftakt? Wann hat es das bitte fr Krasnodar zuletzt gegeben? Schnell nachgesehen, es war in 2016/2, also vor 6 Spielzeiten. Es weht also ein neuer Wind in der russischen Liga. Dynamo Moskau und unser alter Freund Nick Wilde waren die Glcklichen. Die Glcklichen? Nein, es war ein verdienter Sieg, an dem es nichts zu deuteln gibt. Und fr Dynamo immerhin der Auftakt zu einer Tabellenfhrung nach 3 Spieltagen. Da wchst offensichtlich was heran. Wichtig war, da unser Team daraus gelernt hat, und das war der Fall. Denn danach folgten 2 Heimsiege zu-Null. Einmal gegen Lok, einmal gegen Kasan. Insbesondere der Sieg gegen Rubin Kasan war wichtig, denn mit dem amtierenden Pokalsieger und Vizemeister ist unserer bescheidenen Meinung nach diese Saison zu rechnen. Fr uns geht es nchste Runde zum nchsten Spitzenspiel. Gegen den FK Chimki werden die besonders harten Schienbeinschtzer ntig sein...

145 Wrter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Pendeln ist angesagt

ZAT 1, Andi von Hideta fr ZSKA Moskau am 18.05.2018, 13:24

Startrainer Andi von Hideta hat viel zu tun, nachdem der Klassenerhalt mit den Armeesportlern geschafft wurde. Nicht nur die neue Saison steht an, sondern auch die WM-Quali. Der Startrainer hat mit der nepalesischen Nationalmannschaft einen guten Start hingelegt. Es bleibt abzuwarten, wie es weitergeht. In der russischen Liga geht die Saison wieder los. Die Mannschaft ist eingestellt, sich diesmal nicht mit dem Abstieg beschftigen zu mssen. Auf besonderen Wunsch der Fans legt die Mannschaft diese Saison greren Wert auf die Heimspiele. Man mchte sich im heimischen Stadion keine Ble geben und erfolgreich spielen. Wir drfen gespannt sein, ob sich das bereits in den ersten Ergebnissen niederschlgt. Startrainer Andi von Hideta jedenfalls lobte die besondere Atmosphre im heimischen Stadion. Das wird die Mannschaft beflgeln.

123 Wrter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Dobro pozhalovat'

ZAT 1, Fuchur fr FK Krasnodar am 10.05.2018, 13:33

Die nchsten Wochen werden stressig. Bevor die Saison in der russischen Liga startet, darf der bungsleiter aus Krasnodar eine Art Groundhopping betreiben. Denn neben der Vorbereitung auf die neue Saison, die grtenteils dem Co-Trainer-Team berlassen wird, steht fr den Trger der Dmitri-Wassiljew-Medaille (in Silber) noch die WM Qualifikation Russlands auf dem Programm, wo man gegen Griechenland, Wales, Lettland, Island und Tschechien antreten mu. Fr den FK Krasnodar war die letzte Saison doch sehr erfolgreich. Neben der Titelverteidigung konnte immerhin der Einzug ins Viertelfinale der Champions League geschafft werden und somit einige Punkte fr die 5-Jahres-Wertung gesammelt werden. Nur im Pokal war in der Vorrunde Endstation. Und das soll als Ziel fr die kommende Saison ganz oben stehen unter dem Motto: Nimm Dir immer das als nchstes Ziel, was Du gerade verpat hast. In diesem Sinne allen eine interessante neue Saison 2018-2!

141 Wrter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)
 Artikel schreiben « Vorherige1Nchste »