Sport-Express

In der Liga-Zeitung berichten Trainer ber Aufstieg und Niedergang ihres Vereins und verdienen sich so pro ZAT ab 80 Worten 0,3 Punkte TK-Bonus. Ab 120 Worten sogar 0,4!

 Artikel schreiben « Vorherige123Nchste »

ZSKA strauchelt vor dem Ziel

ZAT 12, Andi von Hideta fr ZSKA Moskau am 24.04.2018, 13:02

So war das wahrlich nicht geplant. Startrainer Andi von Hideta ist enttuscht von sich selbst und berrascht zugleich. Eigentlich sollte das Team aus der Hauptstadt zu diesem Zeitpunkt sicher den Klassenerhalt geschafft haben. Doch damit wars wohl nichts. Nun muss man tatschlich noch ernsthaft um den Erhalt der Liga bangen. Zwar hat die Mannschaft von Startrainer Andi von Hideta die rote Laterne vorerst abgegeben, doch Tomsk lauert. Vor den letzten drei Spielen sind beide Mannschaften punktgleich. Nun hngt es nicht nur an Startrainer Andi von Hideta, sondern auch an der Konkurrenz. Die Gegner sind Dynamo Moskau zu Hause und Torpedo Moskau und Ural Jekaterinburg auswrts. Das sind ganz schwere Aufgaben, die es zu meistern gilt. Es mssen genauso viele Punkte her, wie auch Tomsk macht, keiner weniger. Doch Startrainer Andi von Hideta ist zuversichtlich. Vielleicht gibt es auf den anderen Pltzen ja die eine oder andere berraschung an den letzten Spieltagen. Warten wirs ab. Unterdessen wird sich daran natrlich auch das Trainerschicksal von Andi von Hideta entscheiden. Schlielich war seine Aufgabe der Klassenerhalt. Wie es danach weitergeht, wird man sehen.

180 Wrter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Die Saison naht dem Hhepunkt

ZAT 11, Andi von Hideta fr ZSKA Moskau am 18.04.2018, 12:50

Die letzten Spiele waren ganz schn nervenaufreibend fr Startrainer Andi von Hideta. Einem schwachen 1:3 zu Hause gegen Zenit folgte ein abwechslungsreiches 5:5 bei Rubin Kasan. Im weiteren Spiel konnte der wohl zuknftige Meister FK Krasnodar mit 5:0 nach Hause geschickt werden. Im Ergebnis steht der ZSKA noch immer auf dem Abstiegsplatz und steht nun kurz vor dem letzten und entscheidenden Spiel beim direkten Konkurrenten Tom Tomsk. Das ist das Spiel, das womglich ber den Klassenerhalt entscheidet. Die Hauptstdter mssen alles in die Waagschale werfen. Ein Sieg ist quasi Pflicht, will man nicht den Weg in die Zweitklassigkeit antreten. Mit Chimki hat man noch zuvor einen Gegner, der noch um die Meisterschaft kmpft. Auch hier wird es also sehr schwer werden, zumal die Krfte eigentlich fr Tomsk bentigt werden. Das Heimspiel gegen die im Mittelfeld platzierten Amkar Perm wird damit quasi zur Pflichtaufgabe. Auch hier kann es nur einen Sieg geben. Gestaltet sich das Ganze so wie geplant, knnte schon jetzt die Weiche auf Klassenerhalt stehen. Die letzten Spiele kann man dann nur noch mit geringen Reserven bestreiten.

181 Wrter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Boah ey...

ZAT 11, Fuchur fr FK Krasnodar am 16.04.2018, 19:38

Das war ja vielleicht eine Woche! Insgesamt zwlfmal klingelte es im Netz des Krasnodarschen Tores whrend der vergangenen 3 Ligaspiele. Da scheint unserem Team wohl so langsam die Luft auszugehen. Einem 0:4 bei Amkar Perm folgte ein noch deftigeres 0:5 bei ZSKA. Die Gegner hauen gegen uns alles raus was sie haben. Wie wir schon in einer unserer letzten Pressemeldungen sagten: Wenn die dich einmal auf dem Kieker haben, dann mut du dich warm anziehen. Sogar das Navigationsgert raffte sich noch einmal auf und erzielte einen selten beobachteten Auswrtsdreier. Da hatte unser Teamchef wohl den richtigen Riecher und befahl gegen Tomsk nochmal nachzusetzen und sich nicht mit einem 3:3 zu begngen. Ob es nun leichter wird, angesichts von nur noch 2 Auswrtspartien und 4 Heimspielen? Auf jeden Fall drfen und werden wir nicht nachlassen...

137 Wrter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Rettung in Sicht

ZAT 10, Andi von Hideta fr ZSKA Moskau am 10.04.2018, 12:39

Nach den letzten Spielen sieht es nun wieder viel besser aus fr die
Armeesportler aus der russischen Hauptstadt. Startrainer Andi von Hideta
hat es offensichtlich geschafft, die Mannschaft gut einzustellen. Einem
hart erkmpften 1:0 im Derby zu Hause gegen Torpedo folgte gleich im
nchsten Hauptstadtduell bei Dynamo ein sehenswertes Angriffsspiel
beider Mannschaften, bei dem zugegeben verdientermaen die Gastgeber von
Dynamo mit 3:2 das bessere Ende fr sich hatten. Entschdigt wurden die
ZSKA-Fans dafr beim folgenden Heimspiel gegen Ural Jekaterinburg. Die
Gste zeigten eine indiskutable Leistung, beinahe so, als seien sie gar
nicht anwesend. Das Team von Startrainer Andi von Hideta konnte ein
ungefhrdetes 4:0 einfahren. Nur noch 2 Punkte bei besserem
Torverhltnis betrgt der Abstand zum rettenden Ufer, also zu Tom Tomsk.
Genau gegen dieses Team muss auch Moskau nochmal ran. Man kann das also
im direkten Vergleich erledigen, wenn man Tomsk in den brigen Spielen
in nichts nachsteht. Auch die folgenden Spiele versprechen Spannung. Im
heimischen Stadion wird zunchst Zenit erwartet. Die Mannschaft wusste zuletzt nicht zu berzeugen. Nur 1 Punkt aus 6 Spielen sprechen eine deutliche Sprache. Das anschlieende Gastspiel bei Rubin Kasan wird keine leichte Aufgabe, da die Mannschaft sich noch Chancen auf das internationale Geschfft ausrechnet. Man wird also um jeden Punkt kmpfen mssen. Das Starensemble von FK Krasnodar ist schlielich zu Gast bei den Armeesportlern. Fr das Spiel gegen die Topmannschaft der Liga hat man sich in Moskau viel vorgenommen. Bekanntlich bringt man gegen Topmannschaften manchmal eben auch noch mehr Leistung. Sowas kann natrlich schnell nach hinten losgehen. Ein schnelles Gegentor wre berhaupt nicht wnschenswert, das knnte die Mannschaft arg beuteln.

269 Wrter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Fuchs der Woche!?

ZAT 10, Fuchur fr FK Krasnodar am 09.04.2018, 19:29

Danke, aber ob wir diesem Titel Ehre machen knnen, wird sich zeigen. Noch mehr als die russische Liga beschftigt den bungsleiter von Krasnodar zur Zeit die Champions League und wir entschuldigen uns schonmal im Voraus, wenn wir die in uns gesteckten Erwartungen verfehlen sollten oder nicht erflllen knnen. Da setzen doch tatschlich alle auf die Heimspiele und wenn alles normal luft, dann werden wir mit dem schlechtesten Torverhltnis Letzer der Gruppe. Da mu sich der Trainer also ins stille Kmmerlein zurckziehen und Videostudium der noch 2 verbleibenden Gegner betreiben. Das Training wird also dem Co bergeben und erst am Dienstag Abend werden wir wissen, ob diese Saison eine gute oder durchwachsene Saison werden wird. Denn auch in der Liga mssen wir trotz unseres relativ komfortablen Vorsprungs aufpassen, da uns nicht der eine oder andere taktische Fehler unterluft.

Wir hoffen also , da wir die Dmitri-Wassiljew-Medaille (in Silber) behalten drfen und nicht bei schlechten Leistungen zurckgeben mssen...

155 Wrter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Gelungener Einstand

ZAT 9, Andi von Hideta fr ZSKA Moskau am 03.04.2018, 20:59

Da hat sich die erste Manahme gleich bezahlt gemacht. In den ersten 3 Spielen konnten gleich mal 3 Siege eingefahren werden. Und das so ungefhrdet wie schon lange nicht mehr. Neben 2 souvernen 3:0 Heimsiegen gegen Chimki und Tomsk gabs noch ein sicheres 4:1 bei Amkar Perm. Das kann sich sehen lassen. Und nun stehen auch gleich die Derbys an. Zuerst kommt Torpedo ins heimische Armeestadion, ehe die Mannschaft von Startrainer Andi von Hideta bei Dynamo antreten muss. Mit dem Heimspiel gegen Ural Jekaterinenburg steht dann auch das nchste Kellerduell an. Wilde Zeiten warten auf ZSKA. Eine Gratulation geht auch noch an den Trainer des FK Krasnodar. Fuchur wird die russische Nation sicher gut vertreten. Der Nichtabstiegsplatz ist in Reichweite. Doch der eine oder andere Platz weiter oben wre ein gutes Zeichen fr die nchste Saison.

139 Wrter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Ein neuer Besen!

ZAT 9, Fuchur fr FK Krasnodar am 03.04.2018, 17:18

Na dann Glckwunsch an ZSKA zur Verpflichtung der neuen Trainers. Dann geht da ab jetzt wohl die Post ab und sptestens in der nchsten Saison wird richtig durchgestartet. Die 4 Punkte zum rettenden Ufer sollten zu schaffen sein. Und in Krasnodar? Nun, die Pole Position konnte gehalten werden. Dazu war bei 2 Gastspielen aber auch ein Sieg von Nten. Unser Team schaffte den Dreier mit einem beherzten Auftritt in St.Petersburg. Nach einem 0:3 beim ersten Spiel gab es diesmal ein vielumjubeltes 4:2. ber das 0:3 bei Dynamo Moskau ein Auswrtsspiel zuvor wollen wir lieber den Mantel des Schweigens decken. Dazwischen gab es mit dem 3:0 einen Pflichtheimsieg gegen Jekaterinburg. Und nachdem wir im Kubok Rossii knapp gescheitert sind, knnen wir uns nun voll und ganz auf die Meisterschaft und die Champions League konzentrieren.

138 Wrter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

ZSKA prsentiert neuen Trainer

ZAT 8, Andi von Hideta fr ZSKA Moskau am 27.03.2018, 13:41

Der neue Trainer beim Armeesportclub ist Startrainer Andi von Hideta. Einst Trainer in Island und Belgien, holte mit Vikingur Reykjavik die Champions League und den islndischen Pokal. In Belgien gelang freilich fast nichts. Doch er ist ja auch nicht geholt worden, um Titel zu gewinnen, zumindest nicht diese Saison. Zunchst muss man erstmal die Mannschaft wieder auf Vordermann bringen. 14 Punkte Rckstand zum Klassenerhalt ist freilich eine ganz schne Hypothek. Drastische Manahmen sind hier wohl erforderlich. So hat Startrainer Andi von Hideta, wie er sich selbst gerne nennt, auch zu drastischen Manahmen gegriffen. Die gesamte Offensivabteilung ist erstmal fr 3 Tage zum Intensivtraining nach Sibieren abkommandiert worden. Die Defensive durfte vorerst mit den Reservisten daheim bleiben und dort trainieren. Aber 45 Gegentore sind auch nicht gerade das, was man sich wnscht. 15 Spiele hat Startrainer Andi von Hideta, um 14 Punkte aufzuholen. Das wird keine leichte Aufgabe. Doch wenn es einer schaffen kann, dann er. Zudem hat er fr die kommenden Spiele noch einen Joker versprochen. Fr den ZSKA ist es jedenfalls zumindest mal ein kleiner Hoffnungsschimmer am dunklen russischen Nachthimmel.

5133 Wrter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Er hat "JA" gesagt!

ZAT 8, Fuchur fr FK Krasnodar am 26.03.2018, 19:59

Hier ist nicht von Thomas Tuchel die Rede und auch nicht von einer Hochzeit. Nachdem sich keiner der Manager Russlands erweichen lt, das Amt des Nationaltrainers zu bernehmen, sehen wir es nun als Pflicht und Ehre zugleich, an der Torrausch WM 2018 teilzunehmen. Bereits einmal in seiner Karriere war Trainer Fuchur dabei, seinerzeit noch als Vertreter Belgiens. Bume ausgerissen hat er damals nicht, das sei schonmal vorweg genommen und gleichsam als Entschuldigung angefhrt, wenn der Erfolg ausbleibt. Aber was ist Erfolg bei einer WM!? Weltmeister? Finale? Top 3? berstehen der Qualifikation? Alles relativ. Dabei sein ist alles. Und Spa haben. Und das werden wir versuchen. Genauso wie in der Liga, wo wir nach 3 Siegen wieder vorn sind. Aber nun beginnt die heie Phase und unser junges Team darf in dieser Woche nicht weniger als 7 Spiele absolvieren (Moskau, Jekaterinburg, St.Petersburg, Tomsk, Perm, Inverness und Sofia). Da kommt Freude auf...

151 Wrter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Zustimmung!

ZAT 7, Fuchur fr FK Krasnodar am 21.03.2018, 14:55

Mit Interesse haben wir die Pressemeldung vom Kollegen fedxx gelesen und wir mssen ihm zustimmen. Dimitry Utschkov ist der Beste! Grandiose Texte, zwar sprachlich nicht gerade feinstes Deutsch, aber man versteht die Aussage. Und man mussen aufpassen nicht auch so anfangen zu s-prechen. Aber Herr Kollege fedxx, wir heien Fuchur und nicht Funchur! https://www.youtube.com/watch?v=tmegS_4xw5E War woj ei Typo!?

In der Liga haben wir die Spitzenposition abgegeben und Trainer Toto zum Halbzeitmeister gemacht. Gratulation dafr! Unser TK-Ruhekissen sieht zwar noch ganz gut aus, aber bislang haben wir schon einige taktische Fehler gemacht und insbesondere das 3:3 beim GM-Team aus Tomsk tut noch immer weh. Nchste Runde geht es wieder gegen Tomsk und wir beraten gerade darber, ob es Sinn macht in die vollen zu gehen oder abzuschenken. Nun, wir haben ja noch ein paar Stunden bis zum Spiel und werden uns um Fnf vor Zwlf entscheiden. Nchste Woche geht dann auch die Champions League los und der FK Krasnodar ist nur noch der einzige Vertreter Russlands. Da heit es dann voll konzentriert zu sein und unserem neuen alten Prsidenten keine Schande zu machen!

189 Wrter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)
 Artikel schreiben « Vorherige123Nchste »