Sport-Express

In der Liga-Zeitung berichten Trainer ber Aufstieg und Niedergang ihres Vereins und verdienen sich so pro ZAT ab 80 Worten 0,3 Punkte TK-Bonus. Ab 120 Worten sogar 0,4!

 Artikel schreiben « Vorherige1Nchste »

Durchaus zufrieden...

ZAT 2, Toto fr FK Chimki am 09.10.2018, 18:00

...zeigte sich Trainer Toto nach dem Saisonstart. Sechs Punkte nach den ersten drei Spielen knnen sich sehen lassen. Klar, es htten auch neun Punkte sein knnen. Aber zu welchem Preis? Auswrts gegen ein trainerloses Team ist immer eine gewagte Nummer. Wie auch ZSKA Moskau gegen FK Rostow schmerzlich erfahren musste. Dort wurde "nur" ein relativ teurer Punkt mitgenommen. Deshalb setzte Toto in Jekaterinburg nur auf eine B-Mannschaft, um auch die Krfte der Stammspieler zu schonen. Das erste Heimspiel der Saison musste gegen Krasnodar ausgefhrt werden. Wie immer, eine Herausforderung. Nach der frhen 1:0 Fhrung fr das Team von Trainer Fuchur, muss Toto wohl in der Halbzeitpause die richtigen Worte gefunden haben. Wie ausgewechselt stand sein Team die restlichen 45 Minuten auf dem Platz und drehte das ganze in ein 3:1. Eine groartige Leistung! Das zweite Heimspiel gegen ZSKA verlief hingegen etwas zher...Das erlsende Siegtor fiel erst in der 83. Minute. Danach machten Totos Jungs hinten dicht und lieen den Gegner kaum noch an die Strafraumgrenze vordringen. So konnten also insgesamt sechs Punkte auf dem Konto gutgeschrieben werden. Wie der nchste Spieltag verluft steht allerdings noch in den Sternen. Dort warten als Gegner:
Dynamo und Torpedo Moskau, sowie Titelverteidiger Rubin Kasan.
Wie immer fr alle: Viel Erfolg fr den kommenden Spieltag!

213 Wrter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Starker Aufsteiger versaut Moskau den Saisonstart

ZAT 2, Andi von Hideta fr ZSKA Moskau am 09.10.2018, 13:04

Es htte ein so schner Saisonstart werden knnen. Die Niederlage bei Vizemeister Chimkis ist dabei nicht so bedeutend. Startrainer Andi von Hideta hatte schlielich schon damit gerechnet, dass man dort keinen Blumentopf gewinnen kann. Das einzige Heimspiel konnte auch souvern gewonnen werden. Doch mit der starken Gegenwehr von Aufsteiger Rostow hatte man in der Hauptstadt nicht gerechnet. Schlussendlich kann man beim dritten der vorangegangenen Saison sogar noch mit dem einen Punkt ganz zufrieden sein. Zunchst lief alles nach Plan. Schnell ging die Mannschaft von Startrainer Andi von Hideta mit 3:0 in Fhrung. Keine 30 Minuten waren gespielt, als das 3:0 fiel. Alles schien perfekt zu laufen fr ZSKA. Auch der 1:3 Anschlusstreffer der Gastgeber kurz vor der Pause war nicht besonders schlimm, da Moskau gleich nach dem Wechsel auf 4:1 erhhen konnte. Doch dann glitt das Spiel aus den Hnden der Moskauer. Der Gastgeber drngte und kam mehr und mehr ins Spiel. Zwei Fehler in der Abwehr fhrten zum 3:4 Anschluss durch die Gastgeber. Und dann fiel in der Nachspielzeit sogar noch der Ausgleich. Htte der Moskauer Torwart nicht in der 87. Minute einen Strafsto pariert, htte es noch schlimmer kommen knnen.
Doch nun muss man nach vorne schauen. Bei der Gelegenheit sei Krasnodar daran erinnert, auch eine Niederlage beim ZSKA in Moskau einzuplanen, denn etwas anderes wird es nicht zu holen geben.

228 Wrter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Verrckter Auftakt!

ZAT 2, Fuchur fr FK Krasnodar am 08.10.2018, 18:53

Ein GM-Team vorn, der Meister an vorletzter Stelle. Kein Team ohne Punktverlust, kein Team ohne Punktgewinn. Und das nach 3 Spieltagen. Es ist viel passiert und doch eigentlich nichts. Fr den FK Krasnodar gab es den erwartet schweren Auftakt in Chimki. Man ging zwar mit 1:0 in Fhrung, unterlag dann doch aber deutlich mit 1:3. Auftakt milungen. Im ersten Heimspiel der Saison gegen Meister Rubin Kasan war man sogleich in Zugzwang. Aber auch der Double Gewinner ist noch nicht so recht in die Puschen gekommen, und somit konnten wir relativ ungefhrdet mit 3:0 siegen. Dann noch ab nach Jekaterinburg, wo man sich die eingeplante Niederlage abholte und fertig ist der 8.Tabellenplatz nach 3 Spieltagen. Wenigstens trstlich, da der Meister noch schlechter gestartet ist...

127 Wrter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Jetzt geht alles wieder von vorne los

ZAT 1, Andi von Hideta fr ZSKA Moskau am 02.10.2018, 13:05

Nach der beraus erfolgreichen Vorsaison wird der Armeesportclub aus der Hauptstadt sicher nicht umhin kommen, sich zum weiteren Kreis der Meisterschaftsanwrter zhlen zu lassen. Doch was sich letzte Saison noch auszahlte, kann diese Saison ganz anders laufen. Die Mannschaft wird beinahe unverndert in die neue Saison gehen. Wichtig ist und bleibt es, die Heimspiele erfolgreich zu gestalten. Vergangene Spielzeit ist uns das gelungen. Doch jetzt wird es sicher spannender laufen. Sind die Moskauer berechenbar geworden? Diese Frage wird sich im Laufe der Saison wohl klren mssen. Doch Startrainer Andi von Hideta hat erneut versichert, er werde von seiner Linie nicht abrcken. Der bisherige Erfolg gibt im recht. Mit nur einer einzigen Saisonniederlage am letzten Spieltag der abgelaufenen Spielzeit ist die Heimbilanz natrlich nahezu perfekt. Und auch in dieser Saison soll das sich nicht ndern. Interessant wird sein, wie die Mannschaft und Startrainer Andi von Hideta die Dreifachbelastung wegstecken. Doch das wird erst einige Wochen nach Saisonbeginn akut. Jetzt heit es erstmal, gut aus den Startlchern zu kommen.

167 Wrter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Die Trnen sind getrocknet

ZAT 1, Toto fr FK Chimki am 01.10.2018, 18:47

Nach dem bitteren zweiten Platz in der vergangenen Saison, flossen bei dem einen oder anderen Spieler und auch bei vielen Fans die Trnen. So war das ganze nicht geplant. Als kleine Ausrede knnte man natrlich sagen: Ja, wir hatten die beiden letzten Spieltage auch jeweils zwei Auswrtsspiele, was die ganze Sache nicht unbedingt leichter gemach hat. Aber wenn du die Schale am Ende hochhalten mchtest, dann darf dies kein Hindernis sein! Wir haben gut gekmpft, aber am Ende halt den krzeren gezogen. So ist das im Leben, mal verliert man und mal gewinnen die Anderen....
Auch im Pokal war leider im Halbfinale schluss...Auch hier zog man den krzeren...und wieder ist es Rubin Kazan, die uns einen Strich durch die Rechnung gemacht haben. Aber das alles ist nun abgehakt und verarbeitet und wir knnen mit neuem Elan in die neue Spielzeit starten. Mit alter Mannschaft und altem Trainer soll am Ende wieder ein Platz unter den ersten Drei herausspringen. Und wer wei, vielleicht hat man ja wieder eine Hand ganz nah an der Meisterschaftsschale....Also wnschen wir wie immer allen Trainern eine erfolgreiche und spannende Saison!

187 Wrter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Neue Saison, neues Glck!

ZAT 1, Fuchur fr FK Krasnodar am 29.09.2018, 14:35

In der russischen Liga geht es weiter wie gehabt. Keine Verkleinerung, keine Vergrerung! Selbst der Pokalmodus bleibt derselbe. Auch die Auslastung ist weiterhin nur bei 60%. Das bedeutet: 16 Spiele von 36 sind Spiele gegen GM-Teams. Insbesondere auswrts bleiben diese Spiele reines Glcksspiel. Aber was ist die Lsung fr dieses Problem? Mir fllt da im Moment auch wenig ein. Man mu halt sehen, da die russische Liga wieder attraktiver wird. Aber das ist wohl auch kein Einzelproblem. Denn immerhin 9 von 19 Torrausch-Ligen sind mit 10 Teams besetzt. Aber 4 von 10 GM-Teans, das gibt es nur in Russland. - Nun zu uns und unseren Ambitionen: Wie fast zu Anfang jeder Saison, kommt eine gewisse Startmdigkeit auf. In der Pause hat einem eigentlich nichts gefehlt und man hat sich an die Mue gewhnen knnen, aber wenn es dann losgeht, dann ist man wieder voll dabei. Da in der letzten Saison nur ein mder 5.Platz heraussprang, kann es eigentlich nur besser werden. Schlimm ist allerdings, da wir in der Europa League starten mssen, und da auch noch zu einem relativ frhen Zeitpunkt in der Saison. Aber alles Gejammere nutzt nichts, da mssen wir halt durch. Und dann noch am 1.Spieltag nach Chimki, da wissen wir gleich, wo wir dran sind...

211 Wrter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)
 Artikel schreiben « Vorherige1Nchste »